Letztes Feedback

Meta





 

Tag 2: Einleben in Llangollen (31st January 2012)

So, es ist abends und ich sitze gerade in meinem Zimmer und warte auf Anna und Sarah, die mich gleich abholen werden, da wir noch in einen Pub wollen. Was kann ich spannendes über den heutigen Tag berichten? Vielleicht sollte ich mal erwähnen, dass unser Sprachkurs von 9.30 – 16.00 Uhr geht… Auf der einen Seite sehr praktisch, da ich in 2 Minuten bei ECTARC bin, brauche ich nicht wirklich früh aufstehen. Wenn man bedenkt, dass ich zuhause zwischen 7 und 7.30 Uhr anfange zu arbeiten, da ist das echt Luxus. Wobei es mir vielleicht lieber wär, wenn der Sprachkurs etwas früher anfangen würde, da man dann danach eventuell noch was machen könnte. Immerhin wird es hier schon gegen 17 Uhr dunkel und bis auf die zwei Supermärkte schließen die meisten Geschäfte in Llangollen zwischen 16 und 17 Uhr. Aber zuhause fange ich früh an und arbeite trotzdem bis ca. 16.30 Uhr, von daher Die zwei kleinen Supermärkte hier haben übrigens bis 21 bzw. 23 Uhr auf! Irritierend, immerhin sind sie nur so klein und Llangollen hat gerade mal 3000 Einwohner?! Nach unserem Sprachkurs sind wir heute noch eine Stunde bei ECTARC geblieben, wo wir WLAN haben. Und heute waren wir so schlau unsere Laptops mitzunehmen Danach sind wir noch in den „Bridgend Pub“ gegangen und haben ein regionales Bier („Unicorn“ – war ganz gut ) probiert. Und jetzt sitze ich wie gesagt hier und schreibe diese Zeilen. Morgen ist unser freier Tag, da haben wir keinen Sprachkurs. Sehr praktisch Um es in den Worten von Herr T., unserem alten Mathelehrer, zu sagen: „Immer dieser Freizeitstress!“ ;D Wir haben nämlich 4 komplett freie Tage in Llangollen: morgen, das Wochenende und nächsten Mittwoch. Danach geht es schon weiter zur nächsten Gastfamilie (wahrscheinlich in Wrexham, eine halbe Stunde von Llangollen entfernt). Jedenfalls kann ich mich nicht wirklich entscheiden (welch Seltenheit ), wo ich in der Zeit hinmöchte und was am sinnvollsten ist. Da Wrexham eine größere Stadt ist, kommt man von dort nämlich auch in viele Orte leichter. Daher sollte ich in diesen vier Tagen eher die Orte anschauen, die von Llangollen besser zu erreichen sind. Jetzt habe ich mich entschieden morgen mit Anna und Sarah nach Chirk, einer kleinen Stadt (oder eher Dorf?) in der Nähe zu fahren und dann durch das Tal dort zu laufen. Da soll es landschaftlich sehr schön sein Und jetzt klingelt es…

2.2.12 14:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen